• Startseite
  • Pädagogische Arbeit
  • Pädagogischer Ansatz

Pädagogischer Ansatz

Natürlich steht die pädagogische Arbeit mit dem Kind an oberster Stelle. Unser Ansatz ist eine Zusammenfassung aus den gängigen Pädagogikformen, dabei verwenden wir die für uns stimmigste Form, die die Kindern als Individuen am wenigsten einschränkt. Unsere pädagogische Arbeit lässt sich nicht einer bestimmten Pädagogikform zuordnen. Am ehesten könnten wir unseren Ansatz mit dem Fachbegriff situationsorientierte Pädagogik umschreiben, mit starken Einflüssen der Reggiopädagogik.

Dem Kind soll ermöglicht werden, sich seinem Entwicklungsstand angemessen, mit Menschen, Gegenständen und Problemen auseinanderzusetzen und seine Umwelt begreifen zu lernen. Erziehung zur Selbständigkeit bedeutet, die Kinder bei der Entdeckung und Entfaltung der persönlichen Fähigkeiten, Neigungen und Interessen zu unterstützen. Wir fördern die Fähigkeiten des Kindes eigene Entscheidungen zu treffen, z.B. das Auswählen eines Spielzeugs, eines/einer SpielpartnerIn oder eines Spielortes. Auch dem Erlernen und Verfeinern der praktischen Fähigkeiten in Bezug auf alltägliche Dinge, wie dem An– und Ausziehen, Essen, Zähneputzen usw. möchten wir uns widmen. Wir unterstützen die Kinder, ihrer Entwicklung entsprechend, Konflikte friedlich auszutragen, andere Meinungen zu akzeptieren und sich auf Kompromisse einzulassen. Durch altersspezifische Spiele, Exkursionen und Ausprobieren sollen die Kinder Zusammenhänge erkennen und verstehen lernen. Anhand von Singspielen, gemeinsamen Bilderbuch betrachten und kleineren Rollenspielen sollen die Kinder dazu gebracht werden, Sprache zu benutzen um Dinge zu benennen und Gefühle in Worte zu fassen. Hierbei werden auch Jahreszeiten und Feste berücksichtigt.

Durch das Angebot von Bastel- und Naturmaterialien, Musikinstrumenten, Bausteinen usw. werden die Kinder gefordert und gefördert, ihre eigenen Ideen einzubringen, Phantasie zu entwickeln und kreativ umzusetzen. Oft finden auch Tätigkeiten in der Natur statt, wie zum Beispiel das Pflanzen auf dem Spiel-Hof und unsere täglichen Ausflüge mit unseren kleinen Kita Bussen. Besonders wichtig ist uns, dass die Kinder ohne Zwang und Druck lernen. Es ist ausdrücklich erlaubt Fehler zu machen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok